NL | FR | UK | DE

… und hier die ersten Pressestimmen

"Ist arrangierte Musik weniger echt als original komponierte? Nach der "Winterreise", Els Biesemans neuer CD mit Franz Liszts Klavier-Transkriptionen von Schubert-, Mendelssohn- und Chopin-Liedern kann darauf nur mit einem klaren Nein geantwortet werden, zumal Transkriptionen im 19. Jahrhundert ohnehin "täglich Brot" für Virtuosen waren. Man hört bei Biesemans Spiel auf dem restaurierten Biber-Flügel mit Wiener Mechanik beinah jede Textzeile, so ausdrucksstark bringt die belgische Wahl-Schweizerin die Romantik dieser Musik aufs Tableau. Sie versteht es, ohne Worte zu singen."
(CD-Tipp WDR-Figaro)

"Die belgische Pianistin Els Biesemans hat auf einem historischen Flügel
von 1835 aus der Werkstatt Aloys Bibers die zwölf Liszt-Transkriptionen
von Schuberts Winterreise aufgenommen, außerdem weitere Lied-
Bearbeitungen nach Chopin und Mendelssohn. Biesemans deutet diese
Werke wie kleine Fantasien, in denen Farben und Stimmungen ständig
wechseln. Dabei setzt sie die zahlreichen Vortragsbezeichnungen Liszts
sehr genau um."
(Christoph Vratz, Concerti, 17.11.2014)

Neue CD erschienen !!

WINTERREISE

Lieder von Schubert, Mendelssohn Bartholdy, Chopin
für das Fortepiano übertragen von Franz Liszt

So heisst meine neue CD, aufgenommen auf einem wundervoll restaurierten Flügel von Aloys Biber (1835) aus der Sammlung von Sylvia Ackermann und Georg Ott. Das ideale Instrument für Liszts Klaviertranskriptionen - u.a. von der 'Winterrreise' von Franz Schubert.

Nächstes Konzert: 11. Dezember 20h00 - Sint-Quintinuskathedraal Hasselt (B)

Jeroen Berwaerts, Trompete
Els Biesemans, Orgel

- J.S. Bach (1685-1750): Preludium en Fuga in G, BWV 550
- Concerto in D, BWV 972 (Vivaldi / arr. voor trompet en orgel)
- Erbarm dich mein, o Herre Gott, BWV 721
- Aus tiefer Not schrei ich zu Dir, BWV 687
- Triosonate in G, BWV 530 voor orgel solo
- Concerto d nach Alessandro Marcello, BWV 974 voor trompet en orgel
- Giovanni Buonaventura Viviani (1638-1692): Sonata prima en seconda
- Bernd-Aloïs Zimmermann (1918-1970): Spirituals
 

15.01.2014 - Els live auf SRF 2 Kultur

Am 6. und 11. Januar wurden zwei Konzerte vom Hammer-Klavierfestival in Zürich (November 2013)>Programm 'Fiori musicali' auf Schweizer Radio SRF 2 Kultur.

Auf dem Programm:

- C. Ph. E. Bach: Rondo II B-Dur Wq. 58/5     
- C. Ph. E. Bach: Klavierkonzert e-Moll Wq. 15   
- Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 20 Nr. 2
- C. Ph. E. Bach: Sonate für Violine und Klavier c-Moll Wq. 78
- Ludwig van Beethoven: Finale aus Sonate A-Dur, op. 47 («Kreutzer-Sonate»)

Els Biesemans, Fortepiano
Mayumi Hirasaki, Violine

Quartett:
Monika Baer und Renate Steinmann, Violine
Susanna Hefti, Viola
Martin Zeller, Violoncello

Konzerte vom 08. und 09.11.13, Bühlkirche Zürich

29.11.2013 - Konzertübertragung auf Radio OE1 am 15. Dezember 2013

Das Konzert in Wien am 15. Dezember 2013 um 19:30 wird live übertragen auf Radio Ö1.
Sie können es auch im Internet hören: http://oe1.orf.at/  
 

06.05.2013 - "technisch makellose und einfühlsame Interpretation"

"Frau Biesemans hat sich für einen (...) Flügel entschieden, der wunderschön zu diesem Repertoire passt. Dazu kommt die technisch makellose und einfühlsame Interpretation die jedem Aspekt dieser Musik zum Tragen bringt. Diese CD ist ein ausdruckvoller Beweis der kompositorischen Begabung von Fanny Mendelssohn."

(Johan Van Veen, Toccata, Mai-Juni 2013)

pdf Toccata
 

29.10.2012 - "Els Biesemans' Einspielung überzeugt."

"Els Biesemans' Einspielung von Fanny Hensels Zyklus 'Das Jahr' überzeugt nicht zuletzt aufgrund der Farbigkeit des historischen Flügels. (...)
Die heute vornehmlich in der Schweiz wirkende Belgierin Els Biesemans, als Organistin wie als Pianistin (auch auf historischen Instrumenten) gleichermaßen ausgebildet, wählt für die Komposition einen eher rhapsodisch-freien denn klassizistisch-strengen Zugang, der auf dem warmen Pleyel-Instrument von 1851 bestens zur Geltung kommt. Die virtuosen wie auch die lyrischen Aspekte des Werkes spielt sie kongenial aus.(...) Eine erfreuliche, wichtige Bereicherung der Fanny-Hensel-Diskografie."

(Dr. Jürgen Schaarwächter, klassik.com, 29.10.2012)

pdf Klassik.com
 

4/5/2013 12:00:00 AM